Schöne Fingernägel zur Hochzeit

Die Braut steht bei der Hochzeit im Fokus – und damit auch ihre Fingernägel. Den neuen Ehering anstecken, Händeschütteln, Geschenke entgegennehmen, Anstoßen und immer wieder: Fotos! Die Hände spielen bei der Hochzeit eine große Rolle und sollten gepflegt erscheinen. So fühlt sich die Braut am wohlsten und ist mit den Fotos in Nahaufnahme zu frieden. Die Brautjungfern sollten ebenfalls mit gepflegten Fingernägeln erscheinen, denn auch sie werden auf vielen Fotos verewigt werden. Für schöne Hände und Nägel zur Hochzeit ist eine gute Planung empfehlenswert.

Die Vorbereitung für stilvolle Fingernägel am Hochzeitstag

Damit die Fingernägel der Braut am Tag der Hochzeit passend zum Brautkleid erstrahlen, können ein paar einfache Regeln beachtet werden. Die Braut sollte in der Zeit vor der Trauung nicht mehr ohne Gummihandschuhe mit Spül- und Reinigungsmitteln hantieren um Hände und Fingernägel zu schonen. Regelmäßiges eincremen mit einer hochwertigen Handcreme ist Pflicht, dabei sollte auch sanft über die Nägel massiert werden. Bäder, Nagelöle, Handpeelings oder Handkuren können in den letzten Tagen vor der Hochzeit ebenfalls zum Einsatz kommen. Die Nägel werden am besten spätestens einen Abend vor der Hochzeit vorbereitet um Zeit am Hochzeitstag einzusparen. Zu Beginn werden die Nägel in Form gefeilt – ob stilettoförmig, mandelförmig, eckig, kurz oder lang ist die individuelle Entscheidung der Braut. Wichtig ist das „saubere“ Feilen, so dass splitternde Fingernägel am großen Tag nicht zu Laufmaschen bei Strumpfhosen führen können. Nach dem Feilen werden die Finger in lauwarmem Wasser eingeweicht und nach einiger Zeit gut abgetrocknet. So lässt sich beispielsweise mit einem Rosenholzstäbchen vorsichtig die Nagelhaut zurück schieben. Um unschöne Unebenheiten auf dem Fingernagel auszugleichen, kann eine Polierfeile verwendet werden (gibt es im Drogeriemarkt). Nun sind die Nägel bereit für das Lackieren am Hochzeitstag!

Die richtige Nagellackfarbe für die Braut auswählen

Welche Nagellackfarbe die Richtige ist, entscheidet jede Braut individuell. Der persönliche Stil am Hochzeitstag spielt eine wichtige Rolle – welches Make-Up wird getragen, wie werden die Haare gestylt sein, welche Accessoires kommen zum Einsatz und in welchem Modestil wird das Brautkleid sein. Wichtig ist auch zu wissen, ob es sich um eine klassische Hochzeit handelt, ob kirchlich oder standesamtlich geheiratet wird. Die Farbe der Fingernägel sollte in jedem Fall unbedingt mit der Farbe des Hochzeitskleides harmonieren. Generell wählen Bräute häufig einen schlichten, aber eleganten Stil für ihre Fingernägel. Ganz vorne mit dabei sind das beliebte French Manicure Design und zarte Pastelltöne von Milchweiß über Cremetöne bis Rosé. Die Pastelltöne können hervorragend einfach und schnell von der Braut oder einer Brautjungfer aufgebracht werden. Dies spart Zeit und Geld kurz vor der Hochzeit. Die Brautjungfern können ihren Nagellack passend zum Farbthema der Hochzeit oder zur Farbe ihres Kleides wählen – ob klassisch in schlichten Farben oder extravagant in Trendfarben kann nach persönlichem Stil entschieden werden. Besonders apart wirkt es, wenn sich die Brautjungfern gemeinsam für eine Nagellackfarbe entscheiden, die zum farblichen Motto der Hochzeit oder zu Accessoires der Braut passt.

Ausgefallene Nagellackfarben bei der Hochzeit – ein exklusiver Eyecatcher

Kräftige Farben, Muster, Motive, Strasssteine oder Glitzer können auf den Fingernägeln der Braut je nach individuellem Geschmack natürlich auch zum Einsatz kommen. Sie sehen besonders passend aus, wenn die Braut sich für ein ausgefalleneres Hochzeitskleid entschieden hat, ihr klassisches Outfit mit einem raffinierten Extra aufpeppen möchte oder das gesamte Farbthema der Hochzeit außergewöhnlich ist. Blauer Nagellack macht sich in Kombination mit Weiß besonders gut zu Hochzeiten im maritimen Ambiente. Gedeckte Rottöne wie Bordeaux wirken sinnlich und passen oftmals besonders gut, da diese Farbnuancen in der klassischen Hochzeitsdekoration (wie beispielsweise bei Edelrosen) häufig zu finden sind. Bräute die im Winter heiraten können durchaus, wenn es zum Kleid und zum Thema der Hochzeit passt, zu glitzernden oder metallic-schimmernden Nagellacken greifen. Durch eine große Auswahl an hochwertigen Nagellacken in allen Farbvariationen von zarten Pastelltönen bis hin zu aktuellen Trendfarben können Bräute und Brautjungfern beispielsweise beim Online-Shop nd24 stöbern.

Höchste Zeit für ordentliche Fingernägel zur Hochzeit
Foto: Fotolia

verführerisches
Süßes und Leckeres für Gaumenfreuden

informatives
Checklisten für Ihre Hochzeit

geschenke
Für Ihre Gäste und für das Brautpaar.

hochzeitsgäste
Aufgaben, dos und don'ts für Gäste.

blumiges
Brautsträuße in vielen Farben.

www.mymms.de